Wenn wir uns auf das Hören konzentrieren wollen, sind heute Kopfhörer die erste Wahl geworden. Zum einen sind sie unabhängig vom Ort, an dem wir uns befinden, zum anderen ist die Qualität immer besser geworden. Man unterscheidet zwischen drei Arten von Kopfhörern:

  • Schallmuschelkopfhörer
  • In-Ear-Kopfhörer
  • Earbuds

Der Klassiker

Wenn man heute nach einem Symbol für Kopfhörer sucht, dann wird man immer noch die Schallmuscheln angezeigt bekommen. Sie haben immer noch den besten Klang und werden deshalb auch immer noch in Musikstudios verwendet. Heute gibt es auch Modelle, die bereits mit Bluetooth ausgestattet sind.

Für die Bühne ins Ohr

Musiker, die auf der Bühne stehen, haben meistens Kopfhörer, die direkt an die Form des Ohres angepasst sind und ins Ohr hineinragen. Sie haben außerdem den Vorteil, dass sie Außengeräusche recht gut abschirmen und einen hohen Tragekomfort besitzen. Die meisten Modelle arbeiten ohne Kabel.

Earbuds

Der klassische Knopf im Ohr ist heute am meisten verbreitet, unter anderem auch weil die meisten Handys damit ausgeliefert werden. Nicht jeder ist ein Freund der Earbuds, sie können oftmals als störend empfunden werden. Sie können ein Kabel haben oder über Bluetooth mit einem Gerät verbinden sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>